Revenera

 

Gute Entwickler schreiben Code nicht von Grund auf neu. Sie wissen, woher Sie Code beziehen können. Mittlerweile bestehen oft mehr als 50% der Applikationen aus wiederverwendetem Open Source. Verbesserung der Produktivität, Verkürzung der Entwicklungszeit und Reduzierung der Entwicklungskosten sind gute Gründe Code wiederzuverwerten, Outsourcing zu betreiben, Open-Source zu nutzen oder kommerzielle Software einzusetzen.
„Open-Source“ heißt jedoch nicht „lizenzfrei“. Die Nutzung von Open-Source birgt Risiken: Das erhöhte Risiko von Rechtsverletzungen, das Risiko von Lizenzbeschränkungen und potentielle Schwachstellen.

Zusammen mit unserem Partner Revenera bieten wir eine umfassende Lösung für die Verwaltung von Open-Source-Software-Lizenzen. Das Revenera-System ermöglicht Software-Artefakte und –Bibliotheken sowie „Build“-Prozesse in Bezug auf Vorgaben zu Open-Source-Verwendung zu managen und zu prüfen. Der genutzte Open-Source-Scanner von Revenera enthält mehr als 176 Mrd. Fingerabdrücke von Open-Source-Projekten.